Montag, 3. Februar 2014

Jelly-Roll-Decken

Die muss ich Euch zeigen.

Ich hatte mir bei Amazon Jelly Rolls bestellt. Ja, ich weiß, die sind nicht grad günstig, aber sooooo schön.

Ärgerlich war, dass ich nicht nachgeschaut hatte, von wo aus der Welt da geliefert wird. (Das passiert mir nicht noch mal !) Da die Firma in Hong Kong sitzt und auch von dort liefert, muss nachträglich noch mal verzollt werden. Das heißt, dass nicht nur die Lieferung lange auf sich warten ließ, sondern ich sie auch noch im Zollamt in Berlin abholen musste und, wie bereits gesagt, verzollen musste, da der Wert über 25 Euro liegt.

Na gut, aber trotzdem sind die Stoffe wirklich wunderschön.

Und das ist bei rausgekommen:
 


Die hattet Ihr ja hier schon gesehen.


Jetzt hat sie auch eine Rückseite und eine Einfassung in Hellblau. Die Decke hat ich immer an den Nähten auf der Vliesdecke festgesteppt.
 
 
 
 
und natürlich dar fauch das Label nicht fehlen.
 
 

 Aus einer großen hatte ich zwei kleine gemacht... Hier nun die zweite.
 
Diesmal mit grauer Einfassung und an den Nähten mit Zierstichen auf die Vliesdecke genäht.
 
So schaut das ganze dann von hinten aus.
 
Und auch hier...
 
 
Jetzt muss ich mal schauen, was ich mit den zwei Schätzchen mache...
Eine wird wohl auf alle Fälle an den Schwager gehen, oder besser an dessen Kind, wenn es geboren ist. Ich werde dieses Jahr noch einmal Tante, wie find ich das denn?
 
 Und die andere????
 
Und dann ist ja da auch noch
 
 
Die werde ich wohl selbst behalten. Ist auch noch nicht fertig!!

1 Kommentar:

  1. Hey there! I've been reading your weblog for a long time now and finally got the bravery to
    go ahead and give you a shout out from Houston Texas!
    Just wanted to mention keep up the fantastic work!

    Here is my homepage; Ricky Salvador

    AntwortenLöschen