Donnerstag, 17. Oktober 2013

Nähwerk

Im Kleiderschrank des kleinen-kleinen-Mannes herrschte Oberbekleidungsmangel.

Auf gut Deutsch also: der Junge hatte zwar ausreichend T-Shirts - darin ist es aber mittlerweile echt frisch - es fehlten ganz eindeutig Oberteile mit langem Arm.

Wer sich noch an die Bilder meines Apfelkisten-Stöffchen-Regals erinnert, weiß, ich hatte da ne Menge Jersey drin, den frau auch mal verarbeiten kann.

Also flugs ein paar Longsleeves zugeschnitten und los gehts. Aber nicht dass jemand hier denkt, ich hätte die alle an einem Tag gehäht... Ne, das ist das Werk von drei Tagen - Frau muss ja auch noch was zum Broterwerb beisteuern.

Da meine alte Discounter Nähmaschine schlapp gemacht hatte, hab ich mir eine neue gegönnt. Hätt ich mich mal besser fachkompetent beraten lassen...

Ähhh... Na gut, hab ich nicht und so kam es, dass ich mich zu vorherigem Satz hinreißen ließ:

 


Beim ersten Stück ging noch alles total gut. Sauber genäht, mit viel Freude einen echten Jungen Longsleeve begastelt. Der kleine-kleine-Mann liebt die Werkzeuge und konnte sich mit dem Hinweis auf die Bohrmaschine auch überzeugen lassen, dass Sterne nicht nur was für Mädchen sind.

Auch die Variante Arrestzelle ist noch gut durch die Nadel geflutscht. Gefällt dem kleinen-kleinen-Mann ausgesprochen gut. "Da bin ich dann für alle auch gut zu sehen, weil da sind ja die Farben total doll." OK, sehe ich auch so, heißt aber nicht, wie er glaubte, dass er nur weil er jetzt was mit langem Arm anhat und das auch noch so dolle leuchtet, er keine Jacke mehr drüberziehen brauchen tut....(ja, ich habe Germanistik studiert!)

Dieser hier ist ja einer meiner Favoriten. Passt ganz herrlich zum kleinen Monster. Der ist ja auch nicht immer die Freundlichkeit in Person und ehrer mal Mönsterchen. der kleine-kleine-Mann findet den aber auch ganz toll. Können ja jetzt immer die Monster dran schuld sein, wenn er mal wieder was zorniger ist.
Die Nähmaschine hat hier angefangen total rumzuzicken. Ständig ist der Oberfaden gerissen. Ja ich weiß, kann alle möglichen Gründe haben. Also hab ich eine neue Nadel spendiert - hat nichts gebracht.
Dann hab ich die Oberfadenspannung runter gestellt - hat leider auch nichts gebracht.
Danach habe ich mir den Nähfuss und den Nähtisch angeschaut - beide nicht zerkratzt.
Was zur Hölle!!!!??? Ich hab dann also weitergenäht und immer wieder geflucht und den Oberfaden neu eingefädelt. So ein Scheiß!!
 
Für das zweite Monstermodell habe ich dann meine alte Nähmaschine aus der Ecke geholt (was für ein Glück, sie näht immerhin noch den Grad und den Zickzackstich). Teilweise sind die NÄhte icht soooo wunderschön, wei sie sollten aber was solls? Der kleine-kleine-Mann findet den ganz OK. "Den kann ich ja dann in der Kita anziehen, wenn wir zum Klettern gehen." Find ich ne SuperIdee, vielleicht helfen die Fellknäule ja beim Hochkommen. 
 

Und für das letzte Model hab ich es noch mal mit der neuen Maschine versucht. Ich hab in meinem Leben noch nicht soooo viel am Stück geschimpft und bin froh, dass mir niemand aus dem Haus die Polizei oder das Jugendamt nach Hause geschickt hat, denn die wussten ja alle nicht, dass ich nicht einen meiner kleinen-Männer anmeckere. Am Ende hab ich das Elchmodell aber dann doch noch fertig bekommen und den kleinen-kleinen-Mann hats gefreut.
Was ich jetzt mit den beiden nicht vernünftig laufenden Nähmaschinen mache, weiß ich auch nicht so recht. Zumal ich die neue aus dem Internet und "gebraucht" (Ausstellungsstück)  bestellt hatte.
Hab mich leider nicht fachkompetent beraten lassen, deshalb ist es auch eine AEG 227 geworden! Und dann auch noch ohne Garantie und so - wie blöd kann frau denn sein?
Aber gut, genug der Selbskasteiung, ist ja nicht zu ändern. Beim nächsten mal wird alles besser und ich hab mich trotzdem noch lieb!
 

Hier sind die Schätzchen alle zusammen. Nachdem ich die in den Schrank des kleinen-kleinen-Mannes einsortiert hatte, kam der große-kleine-Mann und sagte, er hätte ja auch mal gern wider was selbstgenähtes. Der Kapuzenpulli wär total schön aber soooo einsam im Kleiderschrank ohne weitere beGRÜNdet-Kreationen...

Werd ich dann wohl per Hand nähen (könnte sogar schneller gehen als mit dem ständigen Eingefädle des Oberfadens).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen