Mittwoch, 23. Oktober 2013

box-Bob

Darf ich vorstellen:
Das ist box-Bob. Dieser überaus sympatische Herr wohnt seit drei (oder vier?) Jahren bei uns. Und wer ist "schuld"? Ich natürlich!!! Der große-Mann probiert sich ja in allerlei Sportarten und hat auch eine Neigung zum  Interesse am Kampfsport. Damit er diesem auch zu Hause nachgehen kann, hab ich ihm also vor drei (oder sind es sogar schon vier?) Jahren diesen Silikonhautkumpel zu Weihnachten geschenkt. Ihr merkt schon, Weihnachten ist bei uns nicht immer besinnlich...
Seither stand Herr box-Bob bei uns im Schlafzimmer (direkt neben meinem Kopf!!). Dort stand er aber ziemlich eingeengt, denn die Wände (im Rücken und an der Schulter) waren nicht sehr weit entfernt.

Nun haben wir am letzten Wochenende ein Billyregal aus dem Zimmer des großen-kleinen-Mannes getragen, da es dort keine Verwendung mehr finden soll. Wo ist es hingezogen? Natürlich ins Schlafzimmer (an die Wand neben meinem Kopf). Ich schlafe tatsächlich lieber mit Büchern neben dem Kopf als mit dem silikonhäutigen Herren box-Bob! Der musste also aus dem Schlafzimmer ausziehen.

Leider haben sich über Nacht keine zwei Zimmer in unserer Wohnung geschaffen und die zwei Räume der Wünsche haben wir noch nicht gefunden, so dass der große-Mann keinen Sportraum und ich kein Handarbeitszimmer habe.

Box-Bob ist also in unser Wohnzimmer gezogen!! Dort steht er nun etwas unmotiviert und nur wenig dekorativ in der Gegend rum und ich suche wie verrückt wenigstens einen Raum der Wünsche in unserer Wohnung.



(Ich brauche einen Raum in dem der große-Mann seine Sportutensilien lagern und nutzen kann. Ich brauche einen Raum in dem der große-Mann seine Sportutensilien lagern und nutzen kann. Ich brauche einen Raum in dem der große-Mann seine Sportutensilien lagern und nutzen kann.)
Der Rest dieser "Sportutensilien" liegt unter anderem unter unserem Bett im Schlafzimmer...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen